Skip to Store Area:

FAQ


01. Was ist eigentlich ein FILEFUR?
02. Und warum heißt er so?
03. Warum brauche ich unbedingt ein FILEFUR?
04. Wie ziehe ich meinem Ordner seinen FILEFUR an?
05. In welchen Größen gibt’s FILEFURs?
06. Können alle Aktenordner FILEFUR tragen?
07. Haben Aktenordner Problemzonen?
08. Gibt es auch Ordner ohne Problemzonen?
09. Warum hat der FILEFUR kein Griffloch?
10. Wie mache ich meinen FILEFUR sauber?
11. Wie beschrifte ich meinen FILEFUR?
12. Kann ich den FILEFUR mit meinem Logo oder einem Schriftzug versehen?
13. Gibt es den FILEFUR auch in anderen Farben, Mustern oder Materialien?
14. Kann ich FILEFURs immer wieder nachbestellen?
15. Kann ich meinen FILEFUR selbst entwerfen?
16. Kann ich FILEFURs einfach nachmachen?

01. Was ist eigentlich ein FILEFUR?

Ein FILEFUR ist eine Hülle, die – ähnlich einem Schutzumschlag für Schulhefte - auf den Aktenordner aufgezogen wird. Nur dient sie nicht dem Schutz, sondern dem Zwecke der Verschönerung. Der Aufwand ist klein, der Effekt groß: Der schnöde, langweilige Ordner verpuppt sich zum Einrichtungsobjekt. Schönbuntelegantoriginellwildrustikaldezent eben, statt grau in grau.

02. Und warum heißt er so?

Einen FILEFUR generiert man, indem man einem Aktenordner (engl. „File“) das Fell (engl. „Fur“) über die Ohren zieht. Der FILEFUR heißt also Ordnerpelz, weil er einer ist - nur dass man ihn eben „Feilför“ ausspricht.

03. Warum brauche ich unbedingt einen FILEFUR?

Du hast Dich schön eingerichtet. Das Ambiente stimmt, Du fühlst Dich wohl. Endlich alles ganz Dein Stil. Dann stellst Du Deine Aktenordner ins Regal – alle grau (bis auf den gelben, den Dir Deine Mutter mal geschenkt hat, um mehr Farbe in Deine Wohnung zu bringen), alle unterschiedlich abgestoßen, einige mit langen, einige mit kurzen, einige mit halb abgerissenen Rückenetiketten, die meisten zum dritten Mal neu beschriftet (diesmal mit rotem Edding, damit man auch erkennen kann, welche Beschriftung aktuell gilt) ... Und deshalb brauchst Du unbedingt einen FILEFUR. Mindestens.

04. Wie ziehe ich meinem Ordner seinen FILEFUR an?

So:

1. Schritt:

schritt1

2. Schritt:

schritt2

3. Schritt:

schritt3

Fertig! Viel Spaß mit Deinem neuen FILEFUR.

05. In welchen Größen gibt’s FILEFURs?

Serienmäßig gibt es FILEFURs momentan nur für die Standard-Ordnergröße A4 mit ca. 8 cm Rückenstärke, den klassischen Aktenordner also. Wir können – im Rahmen einer Sonderanfertigung - natürlich auch jedes andere Format produzieren. Und das tun wir in Auflagen ab 50 Stück. Wenn Du mehr zu diesem Thema wissen möchtest, melde Dich einfach.

06. Können alle Aktenordner FILEFUR tragen?

Natürlich, sofern sie die Standard-Modellmaße A4 mit einer Rückenbreite von 7,5 bis 8 cm haben – alle klassischen Aktenordner also.

07. Haben Aktenordner Problemzonen?

Ja, tatsächlich, auch Aktenordner haben Problemzonen, und die heißen „Bügelschlitze“. Durch diese beiden Bügelschlitze können die Bügel der Abheftautomatik beim leeren Ordner ein wenig hervorstehen, sodass sich der FILEFUR an diesen Stellen ein bisschen ausbeult. Das Problem erledigt sich jedoch mit zunehmender Ordnerfülle. Von allen aktiven und passiven Testpersonen wurde uns versichert, „das falle doch nicht auf, das nehme man ja gar nicht wahr“, Nichtsdestotrotz haben wir uns im Vorfeld doch den einen oder anderen Kopf über diesen kleinen Schönheitsfehler zerbrochen und sind zu folgendem Schluss gelangt: Die kleinen Beulen fallen tatsächlich kaum auf und beeinträchtigen das Gesamtbild nicht wirklich. Wer sich aber trotzdem daran stört, der verwende einen Ordner ohne Bügelschlitze, wie z. B. den LEITZ® 1070.

08. Gibt es auch Ordner ohne Problemzonen?

Ja. Ordner ohne Bügelschlitze gibt es von verschiedenen Herstellern, und zwar in gut sortierten Schreibwarenläden, in größeren Büroartikelmärkten und natürlich online. Wir empfehlen den „1070“ von LEITZ®. Den gibt’s auch bei uns im Shop - und bei dem sitzt jeder FILEFUR wie angegossen.

09. Warum hat der FILEFUR kein Griffloch?

Weil ein Aktenordner in einem FILEFUR mit Griffloch aussieht wie ein schnöder Aktenordner - wenn auch nicht ganz so langweilig, wie ein Aktenordner ohne FILEFUR mit Griffloch - oder ohne. Am schönsten aber ist allemal ein Aktenordner mit FILEFUR ohne Griffloch. Oder, um es auf den Punkt zu bringen: Weil wir das Design so stimmiger finden.

10. Wie mache ich meinen FILEFUR sauber?

Das kommt ganz darauf an, was für einen FILEFUR Du hast. Eigentlich alle textilen FILEFURS, also die Filze, die Fell- und die MixFurs, kannst Du in der Maschine waschen – aber bitte, bitte nur im Schonwaschgang, denn die Passform ist beim FILEFUR ziemlich existenziell; schließlich handelt es sich nicht um ein Kleidungsstück. Alle anderen, also die Nylon- und die LederFurs, sind abwisch- bzw. abwaschbar. Genauere Reinigungshinweise findest Du in den einzelnen Produktinformationen. Und: Was immer geht, ist absaugen.

11. Wie beschrifte ich meinen FILEFUR?

Jeden FILEFUR liefern wir serienmäßig inklusive transparentem, per Folienstift beschreibbarem Beschriftungsclip. Wenn Du die klassische Papierstreifenbeschriftung bevorzugst: Als Alternative findest Du im Shop außerdem unseren Etiketten-Wechselrahmen zum Aufkleben. Darüber hinaus können wir den Rücken der allermeisten FILEFURS auch direkt mit einem Schriftzug versehen, z. B. per Laserschnitt. Das allerdings erst ab einer Auflage von 25 Stück.

12. Kann ich den FILEFUR mit meinem Logo oder einem Schriftzug versehen?

Aber natürlich. Standardmäßig bieten wir – ab einer Auflage von 25 Stück - Laserschnitt, Stick oder die Applikation von Badges an. Und ab einer Auflage von 50 Stück ist fast alles machbar. Sprich uns einfach an, dann verraten wir Dir auch, was genau „fast alles“ heißt.

13. Gibt es den FILEFUR auch in anderen Farben, Mustern oder Materialien?

Es gibt noch erheblich mehr Farben, Muster und Materialien - aber wir haben ja auch gerade erst angefangen. Wir werden unser Angebot und unsere Auswahl kontinuierlich vergrößern damit – hoffentlich - immer mehr Geschmäcker treffen. Falls Du aber einen besonderen Wunsch hast: Sprich uns an. Ab einer Auflage von 25 Stück können wir auch Sonderanfertigungen produzieren.

14. Kann ich FILEFURs immer wieder nachbestellen?

Ja, natürlich, unbedingt, sehr gerne ;-) Alle unsere Filze sowie das Nylon sind Lagerware und daher jederzeit nachbestellbar. Bei den Fell-, Leder- und MixFurs verarbeiten wir allerdings gelegentlich etwas ausgefallenere Materialien oder Saisonware. Hier kann es daher mitunter zu etwas längeren Lieferzeiten kommen. Und ganz manchmal ist auch ein Modell richtig klassisch ausverkauft. Leider.

15. Kann ich meinen FILEFUR selbst entwerfen?

Und wie. Falls Du eine eigene Farbkombination aus unseren Lagermaterialien zusammenstellen möchtest, dann ist dies ab einer Auflage von 25 Stück jederzeit möglich, ebenso das Aufbringen von Schriftzug und/oder Logo. Soll Dein FILEFUR komplett nach Deinem Entwurf und/oder aus Deinem Wunsch-Material gemacht, veredelt und sonderausgestattet werden, so müssen wir zunächst prüfen, ob und wie wir das technisch umsetzen können. Und wenn wir’s produzieren können, dann tun wir’s auch – ab einer Auflage von 50 Stück. Wenn Du Genaueres zum Thema „Sonderanfertigungen“ wissen möchtest (z. B. was bei der Gestaltung und der Auswahl der Materialien zu beachten ist), dann sprich uns einfach an.

16. Kann ich FILEFURs einfach nachmachen?

Kannst Du bestimmt (das schöne an ihnen ist ja, dass sie so einfach sind), darfst Du aber nicht. Damit ein FILEFUR auch immer ein FILEFUR nach unseren Qualitäts- und Originalitätsmaßstäben bleibt, haben wir Marke und Geschmacksmuster beim Deutschen Marken- und Patentamt eintragen lassen. ’Tschuldigung.

 

Zurück zum Anfang